Low Carb Big Mäc rolle

Low-Carb-Big-Mäc-Rolle – Unbeschreiblich lecker & gesund

Low-Carb-Big-Mäc-Rolle : Der gesunde Snack für alle Big-Mäc-Liebhaber

 

Du suchst nach einem leckeren und trotzdem low-carb-freundlichen Alternativrezept für den Big Mac? Dann bist du hier genau richtig! Unsere selbstgemachte Low-Carb-Big-Mäc-Rolle ist nicht nur gesund, sondern auch wirklich lecker und einfach zuzubereiten. Mit frischem Blumenkohl statt Weizenbrötchen, gekochtem Schinken, Hähnchenfleisch, Cherrytomaten und Kopfsalat ist dieses Rezept der perfekte Snack für alle, die auf ihre Ernährung achten möchten. Probiere es jetzt aus und überzeuge dich selbst!

 

low-carb-big-mäc-rolle

Zutaten:

  • 250 g Blumenkohl
  • 2 Eier
  • 2 EL Mandelmehl
  • 2 EL geriebener Käse
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Mayo
  • 2 EL Senf
  • 100 g gekochter Schinken
  • 100 g gekochtes Hähnchenfleisch
  • 100 g Cherrytomaten
  • 50 g Kopfsalat

Zubereitung der Low-Carb-Big-Mäc-Rolle :

 

  1. Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und in einem Küchentuch gut ausdrücken, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  2. In einer Schüssel die Eier verquirlen und das Mandelmehl, den geriebenen Käse, das Paprikapulver, das Knoblauchpulver und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Vermische alles gut.
  3. Den Blumenkohl in die Eiermischung tauchen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  4. In der Zwischenzeit die Mayo mit dem Senf verrühren und den Schinken, das Hähnchenfleisch, die Tomaten und den Kopfsalat in Streifen schneiden.
  5. Den gebackenen Blumenkohl auf einem Teller ausbreiten und die Mayo-Senf-Sauce darauf verteilen. Anschließend den Schinken, das Hähnchenfleisch, die Tomaten und den Kopfsalat darauf anrichten.
  6. Den Big Mäc von oben nach unten zusammenrollen und genießen!

 

Bei bedarf, kann der Blumenkohl zuvor in einem leichten Salzwasser vorgekocht werden. Achte aber darauf, dass du ihn nicht komplett durchgaren lässt.

 

 

Wenn du dieses Low Carb Rezept nachgekocht hast, markiere uns sehr gerne auf einem Bild auf Instagram @Keytoshape 🙂

waage mit maßband

 

Wichtige Fakten und Vorteile dieser Ernährungsform

 

Eine Low-Carb-Ernährung, bei der die Kohlenhydrataufnahme reduziert wird, kann für viele Menschen eine gesunde Möglichkeit sein, um Gewicht zu verlieren und bestimmte gesundheitliche Probleme zu verbessern. Hier sind einige wichtige Fakten und Vorteile einer Low-Carb-Ernährung:

 

  1. Gewichtsverlust: Eine Low-Carb-Ernährung kann dazu beitragen, das Körpergewicht zu reduzieren, da sie dazu neigt, die Kalorienaufnahme zu reduzieren und den Appetit zu dämpfen.
  2. Verbesserung der Blutzuckerregulation: Indem man weniger Kohlenhydrate zu sich nimmt, kann man den Blutzuckerspiegel besser regulieren und das Risiko für Diabetes Typ 2 senken.
  3. Verbesserung der Blutfette: Eine Low-Carb-Ernährung kann dazu beitragen, die Triglyceridwerte zu senken und das Verhältnis von „gutem“ HDL-Cholesterin zu „schlechtem“ LDL-Cholesterin zu verbessern.
  4. Verbesserung von Herz-Kreislauf-Gesundheit: Eine Low-Carb-Ernährung kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken, indem sie dazu beiträgt, den Blutdruck zu senken und das Körpergewicht zu reduzieren.
  5. Verbesserung von Gehirngesundheit und -funktion: Einige Studien haben gezeigt, dass eine Low-Carb-Ernährung die Gehirngesundheit und -funktion verbessern und das Risiko von Demenzerkrankungen senken kann.
  6. Einfache Umsetzung: Eine Low-Carb-Ernährung ist leicht umzusetzen und erfordert keine aufwendigen Berechnungen von Kohlenhydratmengen oder spezielle Lebensmittel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner