Low Carb Bananenbrot

Low-Carb-Bananenbrot ohne viel Zucker Schnell & Lecker

Low-Carb-Bananenbrot: Süßes, gesundes Gebäck zum Selberbacken

 

Bist du auf der Suche nach einem süßen, gesunden Gebäck, das etwas weniger Kohlenhydrate enthält als herkömmliche Bananenbrote? Dann ist dieses Low-Carb-Bananenbrot genau das Richtige für dich! Mit Mandel- und Kokosmehl anstelle von Weißmehl und ohne viel zugesetzten Zucker, ist es eine leckere Alternative zu herkömmlichen Bananenbroten. Und das Beste daran ist, dass es ganz einfach zu Hause zubereitet werden kann.

 

 

low-carb-bananenbrot

 

Zutaten für das Low-Carb-Bananenbrot :

  • 2 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 1/2 Tasse Mandelmehl
  • 1/4 Tasse Kokosmehl
  • 1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tasse gehackte Nüsse (optional)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. In einer mittelgroßen Schüssel die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Die Eier unterrühren, dann das Mandelmehl, Kokosmehl, geschmolzenes Kokosöl, Backpulver, Zimt und Salz hinzufügen. Optional die gehackten Nüsse unterrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben.
  5. Das Bananenbrot 45-50 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte gesteckt wird, sauber herauskommt.
  6. Das Brot in der Form abkühlen lassen, bevor es herausgenommen und in Scheiben geschnitten wird. Genießen!

Wenn du dieses Low Carb Rezept nachgemacht hast, markiere uns gerne auf einem Bild auf Instagram @Keytoshape 🙂

 

Low-Carb-Diäten, die auf eine reduzierte Aufnahme von Kohlenhydraten abzielen, werden häufig als gesunde Ernährungsform angesehen, da sie dazu beitragen können, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und Übergewicht zu reduzieren. Einige Studien haben auch gezeigt, dass Low-Carb-Diäten dazu beitragen können, den Blutdruck zu senken und das Risiko für bestimmte Gesundheitsprobleme wie Herzkrankheiten und Diabetes zu verringern.

Allerdings sollte beachtet werden, dass Low-Carb-Diäten nicht für jeden geeignet sind und dass es wichtig ist, sich von einem Arzt oder einem qualifizierten Ernährungsberater beraten zu lassen, bevor man eine solche Diät beginnt. Low-Carb-Diäten können besonders für Menschen geeignet sein, die an Diabetes oder metabolischem Syndrom leiden, oder für diejenigen, die versuchen, ihr Gewicht zu reduzieren oder zu kontrollieren. Es ist jedoch wichtig, dass die Ernährung ausgewogen bleibt und alle wichtigen Nährstoffe enthält, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner